Sport Massage

Die Sportmassage ist eine Variation der klassischen Massage. Sie wird vor allem bei der Vorbereitung für Training und Wettkampf oder im Anschluss an eine körperliche Anstrengung angewendet. Sie bereitet den Muskel für das Training optimal vor (Anregung, Leistungssteigerung,Verletzungsprophylaxe) und verhilft danach dem Muskel zur Entspannung und Regeneration. Die Massagetechniken sind individuell auf den Sportler abgestimmt, je nach Sportart und Ziel.

 

Die Massage vor einer sportlichen Betätigung kann Reizungen verhindern, Schwellungen und Verspannungen lindern und die Muskelleistung verbessern. Durch die Anregung der Blut- und Lymphzirkulation kann die Genesung des Körpers beschleunigt werden.

 

Klassische Ganzkörper Massage

Eine Ganzkörpermassage wirkt auf den ganzen Organismus. Durch verschiedene Griffe wie Knetungen, Streichungen, Reibungen und Schwingungen werden die verschiedensten Systeme im Körper aktiviert. Die Durchblutung wird gefördert, der Stoffwechsel wird angeregt und das Abführen von Schadstoffen wird unterstützt. Verhindert oder hilft bei Muskelkater, Muskelverspannungen werden gelockert. Das Immunsystem wird gestärkt, sie wirkt beruhigend auf die Seele und belebt den Körper.

 

Ursprung der Massage, lies hier weiter