Fussreflexzonen Massage

Die Fussreflexzonen Massage war vermutlich schon vor Tausenden von Jahren bekannt. Es gibt Hinweise auf eine ähnliche, bereits vor 5000 Jahren in China praktizierte Heilmethode, alt ägyptische Darstellungen zeigen Anwendungen von Reflexzonentherapie und auch die Stammesmedizin soll diese Massageform angewendet haben.

In den 20-er Jahren stellte der amerikanische Zahnarzt William Fitzgerald einer verblüfften Fachwelt eine neue Form der Dämpfung bzw. Ausschaltung von Schmerzen vor. Sie bestand darin, dass bei Zahnschmerzen bestimmte Bereiche der Zehen und Füsse mit Zirkelreibungen gereizt wurden. Es wurden also am Fuß Reize gesetzt, die sich am Kopf auswirkten.


Mit mäßigem Druck wird der ganze Fuß bis über die Knöchel hinaus abgetastet und nach Ablagerungen und Schmerzen abgesucht. Dabei kann der Klient an der kranken und somit behandlungsbedürftigen Stelle einen sehr scharfen punkt-förmigen Schmerz verspüren.

Abfallprodukte des Stoffwechsels (Harnsäure/Kalzium) können sich an den Nervenenden der Füsse kristallisieren. Die Kristalle blockieren den Nerv und vermindern das normale Stimulans von Drüsen und anderen Organen. Die Fussreflexzonen Massage hilft, diese Kristalle aufzulösen.