Die Dorn Methode

Die Dorn Methode ist eine sanfte Wirbel-und Gelenksbehandlung. Sie wird und kann zur  Ergänzung von Beschwerden, die direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule zusammenhängen, angewandt werden. Die Dorn Methode ist frei von ungewollten Nebenwirkungen, ungefährlich und dennoch sehr effizient und wirksam. Auf eine sanfte, gefühl- und kraftvolle Art werden die verschobenen Wirbel und Gelenke wieder an ihren idealen Platz zurückgeschoben. So wird auch der Beckenschiefstand beseitigt. Einfachste Selbstübungen nach Dorn, sorgen für einen dauerhaften Erfolg. Es werden keine Medikamente benötigt, sondern nur gefühlvolle, gesunde Hände.

 

 

Die Breuss Massage

Diese Massage Technik wurde von Herrn Breuss entwickelt, der sie als ergänzende Massnahme anwendete zu seinen Saftkuren. Die Massage ist eine sanfte, weitgehend schmerzfreie Wirbelsäulen-Behandlung, welche körperliche und seelische Verspannungen lösen kann. 

Eine der Hauptwirkungen neben der behutsamen Dehnung der Wirbelsäule ist bei regelmässiger Anwendung die Möglichkeit der Regeneration der unterversorgten Bandscheiben.

Breuss verdeutlicht dies mit folgendem Bild: Ein Schwamm, auf den man 50 Kg Gewicht legt, ist nach sechs Wochen nur noch eine dünne Platte, auch wenn das Gewicht längst entfernt wurde.

Giesst man jedoch Wasser  auf den zusammengedrückten Schwamm, dann kann dieser wieder zu seiner ursprünglichen Form aufquellen.

Ebenso können sich die Bandscheiben durch das sanfte Dehnen der Wirbelsäule erholen, weil wieder Flüssigkeit in die Bandscheiben eindringen kann und diese ihre Elastizität zumindest teilweise wieder erlangen können.